Maschinen

Botec Scheitza RDBS Bj. 2003

Wir sind sehr stolz auf unseren Maschinenpark. Dabei ist uns wichtig ständig in die Erneuerung der Maschinen und Werkzeuge zu investieren um mit leistungsfähigen Maschinen im Wettbewerb bestehen zu können.

Um alle angebotenen Aufträge best möglich ausführen zu können, haben wir zwei verschiedene Typen an Bohrgeräten im Bestand.

Zum Einen für die Kernbohrtechnik universell einsetzbare Bohranlagen auf Raupenfahrwerk. Diese Anlagen sind in der Lage sowie Rammkernbohrungen als auch Rotationskernbohrungen durchzuführen. Damit decken wir alle Aufträge ab, bei denen als erstes die Gewinnung von Bohrkernen notwendig ist.

Und zum Anderen haben wir Maschinen die schnell in größere Tiefen vordringen können ohne dass hier genauere Erkenntnisse aus den gewonnenen Bohrproben benötigt werden .

Wir besitzen Bohrgeräte von Botec Scheitza , Hütte-Casagrande und Comacchio , außerdem setzen wir Bagger von Takeuchi ein .

Die Bohrgeräte der Firmen Hütte-Casagrande sowie Comacchio sind für geothermische Bohrungen optimiert und verfügen über einen sogenannten Doppelkopf. Mit zwei Drehantrieben sind diese Maschinen in der Lage gleichzeitig zu Verrohren und zu Bohren. Dies ist beim Hochgeschwindigkeitsbohren, welches beim Erstellen von Erdwärmesondenbohrungen stattfindet, ein entscheidender Vorteil.

Mit den Bohrgeräten der Firma Botec Scheitza erstellen wir unsere Baugrunderkundungsbohrungen, sowie führen Bohrungen für Brunnen und Grundwassermessstellen durch . Diese Maschinen sind sowohl für Rammkernbohrungen als auch für direkte Spülbohrungen im Rotaryverfahren einsetzbar und decken somit alle Trockenkernbohrungen sowie Kernbohrungen mit direkter Wasserspülung ab . 

Mit unseren Bohranlagen können wir Bohrdurchmesser von 101 bis 324 mm abdecken, in Ausnahmefällen kann auch bis zu 367 mm gebohrt werden.