Decken- und Wandheizsysteme

Wir haben uns dazu entschlossen für interessierte Kunden ein Decken- und Wandheizsystem in unser Leistungsspektrum aufzunehmen. Wir verwenden hierfür das „Black System“ von der Firma Aquatherm, das wir für diese Aufgaben als hervorragend geeignet empfinden. Dies System ist für jede Aufgabe, sowie Abmessung anpassbar. Der Hersteller Aquatherm hat seine Produktion bei Attendorn in der Nähe von Olpe, die Firma produziert diese Bauteile ausschließlich in Deutschland.

Der Vorteil der Decken- bzw. Wandheizung ist der, dass man auf Grund von Strahlungswärme mit deutlich geringerer Vorlauftemperatur auskommt. Das ist für eine Niedertemperaturheizung sehr vorteilhaft. Bei einer Erdtemperatur von +10 °C. auf eine spätere Vorlauftemperatur auf etwa 30 °C. ist die Differenz gerade noch 20 Kelvin. Je geringer dieser Temperaturhub ist, desto weniger muß die Wärmepumpe arbeiten um die benötigte Heizenergie zu erzeugen. Das spart viel Heizkosten!

Der zweite Vorteil ist, das die Strahlungskälte im Kühlbetrieb durch Strahlung ebenfalls wesentlich besser übertragen wird, als wenn wenn man „nur“ den Fußboden kühlt. Da warme Luft nach oben steigt ist hier auch mit keiner Konvektionsströmung zu rechnen, die Kälte wird eher am Boden bleiben und nicht aufsteigen (siehe Bilder ).

Unsere Heizungsbauer verlegen Ihnen das komplette Decken- bzw. Wandheizsystem, und schließen dieses an die Wärmepumpe an. Falls nötig empfehlen wir Ihnen einen entsprechenden Stukkateur der die Leitungen mit einer maximalen Aufbauhöhe von 4cm als Gipskartondecke oder -wand verschließt.

Voraussetzung bei bestehenden Sole-Wasser-Wärmepumpen ist eine Free-Cooling-Funktion der Wärmepumpe.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch. Zur Demonstration der Anlage laden wir Sie gerne in unseren Betriebshof ein. Unsere Büroräume haben wir mit diesem System ebenfalls ausgestattet.

„Machen auch Sie Ihr Wohngebäude zur Wohlfühloase, in dem Sie ein entsprechendes Klima schaffen in dem man sich ganzjährig aufhalten möchte.“